• Natalia Sousa

QNX Active Sound Design mit virtuellen NVH Prototypen

VI-grade hat eine Partnerschaft mit BlackBerry QNX bekannt gegeben. Diese umfasst die Integration der QNX Active Sound Design Software (QNX ASD) in den NVH-Simulator von VI-grade, um aktives Sounddesign in Echtzeit für die gesamte Fahrzeuggeräuschkulisse zu ermöglichen.


Diese Partnerschaft stellt einen bedeutenden Fortschritt für das Sounddesign dar. Bis jetzt wurden Fahrzeuggeräusche in einem Studio entworfen, getrennt von den natürlichen Fahrzeuggeräuschen von Motor, Reifen, Wind und anderen Quellen. Diese Klänge wurden dann an physischen Prototypen getestet, was sowohl zeit- als auch kostenintensiv war. Der Nachteil dieser Methode bestand jedoch darin, dass man häufig zurück ans Reißbrett musste, um neue Klänge zu kreieren, die der tatsächlichen Fahrzeugklangumgebung besser entsprechen.


Dank dieser Partnerschaft ist die QNX ASD-Software nun in die VI-grade NVH-Simulatoren integriert, was es den Designern ermöglicht, interaktiv mit einer kompletten NVH-Simulation des Zielfahrzeugs zu arbeiten und das Sounddesign besonders realitätsnah zu erleben. Der VI-grade NVH-Simulator verbindet QNX ASD mit anderen Sound- und Echtzeit-Datenquellen im Fahrzeug, so dass Tests und Modifikationen viel früher im Designprozess durchgeführt werden können. Dies reduziert den Bedarf an physischen Prototypen drastisch und spart Entwicklungszeit und -kosten.



„Wir freuen uns, diese Partnerschaft mit VI-grade bekannt zu geben", sagte Len Layton, Acoustics Business Development Manager, BlackBerry QNX. „Die Integration von QNX ASD mit dem VI-grade NVH-Simulator ermöglicht es Automobil-Sounddesignern und NVH-Ingenieuren, Sounds für Fahrzeuge viel schneller und effizienter als je zuvor zu entwerfen und abzustimmen. Dank der Verlagerung der Entwicklung auf den Desktop entfällt die zeitaufwendige und kostspielige Entwicklung an Prototyp-Fahrzeugen. Durch das Design von Sounds mit der gesamten Fahrzeug-Soundlandschaft als Kontext können bessere Sounds schneller entworfen und implementiert werden."

„Das Design von ASD-Soundprofilen, sei es zur Verbesserung des Motorgeräuschs, des Geräuschs von Elektrofahrzeugen oder des Außengeräuschs zur Erfüllung der Standards für akustische Fahrzeugwarnsysteme (AVAS), wurde bisher getrennt von den Geräusch- und Vibrationsaspekten der Fahrzeugplattform durchgeführt. Die ASD-Soundprofile wurden zunächst im "Vakuum" des Studios entwickelt und erst später an realen Fahrzeugen mit den weiteren Fahrzeuggeräuschen kombiniert, was natürlich Prototypenfahrzeuge und erhebliche Zeitaufwände erfordert", so Dave Bogema, Director NVH Solutions, VI-grade. „Mit dieser Technologiekombination können Geräusche im Kontext aller anderen Fahrzeuggeräusche über den gesamten Betriebsbereich des Fahrzeugs am Computer entworfen und abgestimmt und mit einer freien Fahrsimulation (Driver-in-the-Loop) bewertet werden. Dadurch wird der Bedarf an Prototyp-Fahrzeugtests und -abstimmungen drastisch reduziert." QNX Active Sound Design ist eine umfassende Fahrzeugsound-Lösung, die es Designern ermöglicht, die nächste Generation von dynamischen Automotive-Sound-Designs mit einem konkurrenzlos interaktiven Workflow zu entwickeln. Mit dem QNX® LiveAMP Sounddesign- und Tuning-Tool können Designer Sounds interaktiv auf dem Desktop entwerfen und anschließend direkt auf eingebetteten Systemen im Fahrzeug einsetzen - mit der Gewissheit, dass die beabsichtigten Ergebnisse in der Produktion realisiert werden. Mit der Integration in den VI-grade NVH-Simulator fügt QNX ASD eine weitere Funktionsebene hinzu. Diese ermöglicht es den Designern, interaktiv mit einer kompletten NVH-Simulation des Zielfahrzeugs zu arbeiten, um ihre Designs auf eine besonders realistische Weise zu erleben.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen