top of page
  • Natalia Sousa

RoboSense bildet Partnerschaft mit Webasto für intelligentes Dachmodul mit integriertem MEMS-LiDAR

Während der Shanghai Auto Show kündigten RoboSense, Anbieter intelligenter LiDAR-Systeme für den Automobilbereich, und Webasto, einer der 100 größten Zulieferer der Automobilindustrie und Marktführer für Dachsysteme, ihre Zusammenarbeit am intelligenten Dachsensormodul an, das in das für Fahrzeuge geeignete MEMS-LiDAR „RS-LiDAR-M1“ für autonom fahrende Fahrzeuge der Level 3 bis 5 integriert wurde. Dadurch wird die Struktur und die Montage herkömmlicher Sensorsätze selbstfahrender Fahrzeuge erheblich vereinfacht und ein verbessertes Sicherheitsempfinden sichergestellt.



Im Rahmen dieser strategischen Kooperation verpflichtet sich Webasto, M1, Kamera und andere Sensorsysteme von RoboSense nahtlos in das Panoramadach von Fahrzeugen zu integrieren, um sicherere und zuverlässigere Informationen zur Fahrumgebung auf kleinstmöglichem Platz im Dach bereitstellen zu können. Durch die Lösung können verschiedene Dachsysteme auf der Karosserie montiert werden, was größere Flexibilität bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge ermöglicht.


Als weltweiter Marktführer bietet Webasto das breiteste Produktsortiment an hochwertigen Dachsystemen. Das Dachdesign ermöglicht nicht nur die Integration von Sensorsystemen, es zeichnet sich außerdem durch hochfestes transparentes Material und Funktion zur Dachöffnung aus, wodurch die Insassen ein Gefühl der Freiheit genießen.

Der RoboSense M1 besitzt 125 ultrahochauflösende Abtaststrahle, ein extrem großes Sichtfeld von 120°*25° und einen maximalen Erfassungsbereich von 200 m (150M@10%). Derzeit ist der M1 (Stärke 45 mm, Tiefe 108 mm, Breite 110 mm) der dünnste Solid-State-LiDAR auf dem Markt. Der M1 ist im intelligenten Dachmodul ideal an der höchsten Stelle des Fahrzeugs montiert und bietet auf diese Weise einen optimalen Blickwinkel, welcher das Erfassungsvermögen des Wahrnehmungssystems deutlich verbessern und den sicheren, stabilen Betrieb der autonomen Fahrsysteme sicherstellen kann. Zudem zeichnet es sich durch einen besseren Kraftstoffverbrauch/NEFZ-Reichweite als andere LiDAR-Produkte aus.


„Webasto möchte unseren Kunden die kompaktesten und modernsten Wahrnehmungssystemen auf dem Markt für die Dachmontage bieten. Der RoboSense M1 erfüllt diese Kriterien und hat zudem die richtige Größe und Eignung für die Dachintegration“, sagt Brad Tang, Strategy & Product Planning Manager bei Webasto.

Mark Qiu, RoboSense Executive President und Co-Partner, sagt: „Durch die Kombination der ausgereiftesten Dachmodultechnologie und des kompaktesten MEMS-Solid-State-LiDAR können wir OEMs und Endbenutzern die elegante, einfach zu integrierende, intelligente Universaldachlösung für ein verbessertes Sicherheitsempfinden bieten.“

Die SOP-Version des M1 hat die Anforderungen der OEMs im Automobilbereich in vollem Umfang erfüllt.

  • M1 hat erfolgreich problematische Grenzfälle wie stark reflektierende Objekte, Hindernisse im Nahbereich, starkes Umgebungslicht (direktes Sonnenlicht) und Interferenzen durch andere LiDAR-Sensoren etc. gelöst.

  • M1 hat erfolgreich die Prüfungen im Hinblick auf die Eignung für Fahrzeuge bestanden, darunter in den Bereichen Mechanik und Vibration, Stöße, elektromagnetische Verträglichkeit, Sicherheit für das menschliche Auge, chemischer Korrosionsschutz, Salzsprühtests, Lagerung und Betrieb bei hohen und niedrigen Temperaturen etc.

  • Zudem hat RoboSense die erste für Fahrzeuge geeignete Solid-State-LiDAR-Produktionsreihe Chinas entwickelt und wird im 2. Quartal 2021 mit der Massenproduktion und Auslieferung beginnen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page