• Natalia Sousa

Microvast expandiert in den französischen E-Bus-Markt

Microvast, meldete heute die erste Lieferung von Batteriesystemen an den französischen Bushersteller SAFRA mit Sitz im französischen Albi. In den kommenden drei Jahren wird Microvast SAFRA mit drei standardisierten, zertifizierten Batterieprodukten für die vollelektrischen Busse und Hybridbusse des Unternehmens sowie für die Nachrüstung der Busflotte beliefern.


Microvast arbeitet gemeinsam mit SAFRA daran, die Elektrifizierung des französischen Busmarktes voranzutreiben


Im vergangenen Oktober wurde Microvast vom französischen OEM-Bushersteller SAFRA beauftragt, die Batteriesysteme für dessen vollelektrische Busse, Hybridbusse und nachzurüstende Busse zu liefern. Die Rahmenvereinbarung sieht die Lieferung von bis zu 2.000 Batteriepacks von Microvast ab März 2021 über einen Zeitraum von drei Jahren vor.


Microvast erhielt vor allem aufgrund seines Angebots an standardisierten und zertifizierten Batteriepacks, die alle technischen Anforderungen erfüllen, den Zuschlag. Die Batteriepacks von Microvast können flexibel in Reihe oder parallel geschaltet werden, um unterschiedliche Spannungs- und Energiewerte zu erreichen.


Dank des hohen Grads an Standardisierung und Modularität können verschiedenste Projektanforderungen erfüllt werden. Darüber hinaus werden die Batteriepacks von Microvast voraussichtlich im Juni 2021 nach ECE R100.2 zertifiziert sein, so dass die Fahrzeuge den ECE-Regelungen entsprechen werden.


Mit der von SAFRA für das Ende dieses Jahres geplanten Markteinführung seines E-Busses wird Microvast seine Präsenz auf dem französischen E-Bus-Markt weiter ausbauen. Bis dahin werden die beiden Vertragspartner weitere Möglichkeiten im Geschäft mit Brennstoffzellenbussen und mit der Nachrüstung von Bussen sondieren. Da Microvast eine komplette vertikale Integrationsstrategie für die Batterieentwicklung und -produktion vom Rohmaterial bis zur einsatzbereiten Lösung verfolgt, kann das Unternehmen seine Lösungen durch die Entwicklung neuer Hochleistungszellen zur Verwendung in den Standardmodulen und Batteriepacks kontinuierlich verbessern.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Newsletter abonnieren 

  • Instagram
  • Black Facebook Icon
  • LinkedIn

© 2020 Testing Simulation Review 

Suite I, Business Development Centre, Stafford Park 4, Telford, Shropshire, England, TF3 3BA

www.testing-simulation.com